Szövegértés

Nageldesignerin werden

2015.03.26 20:57

Während andere zuerst auf die Klamotten achten, schaust du bei neuen Bekanntschaften zuerst auf die Hände. Du achtest nämlich selbst jeden Tag darauf, dass deine Fingernägel ordentlich gefeilt sind und verpasst ihnen gerne mal den ein oder anderen neuen Look. Feundinnen fragen dich um Rat und du hast schon häufig ihre Nägel in Trendfarben lackiert, bevor ihr zusammen losgezogen seid. Du lernst gerne neue Leute kennen und könntest den lieben ganzen Tag in ihren Geschichten lauschen. Dann kannst du dir bestimmt auch vorstellen, so etwas beruflich zu machen. Feile an deiner Karriere mit einer Ausbildung zur Nageldesignerin!

Szószedet:
während: mialatt
die Klamotte,-n: ruha
achten auf + A: ügyel, figyel
schauen: néz
die Bekanntschaft,-en: ismeretség
nämlich: ugyanis
der Fingernagel (die Fingernägel): köröm (kézen)
ordentlich: rendes/en
feilen: reszel
verpassen: ellát vmivel
der Look: kinézet
das Rat (die Räte): tanács
häufig: gyakori, gyakran
der Nagel (die Nägel): köröm
die Trendfarbe,-n: divatszín
lackieren: lakkoz
losziehen: nekiindul
kennen lernen: megismer
die Geschichte,-n: történet
lauschen: hallgatózik
sich (D) vorstellen: elképzel
beruflich: hivatásszerűen
die Ausbildung,-en: képzés, kiképzés


Das Nageldesignerin-Quiz

1) Warum werden Gelnägel unter UV-Licht gehalten? 
    a) Das Gel härtet unter dem UV-Licht aus.
    b) Damit der Nageldesigner Unreinheiten im Nagel erkennt.
    c) Um zu testen, ob sie auch im Club gut aussehen.

2) Was ist der French-Look?
    a) Ein Nageldesign im Stil der französischen Flagge.
    b) Ein natürlicher Stil, bei dem nur Nagelspitze weiß gestaltet ist. 
    c) Nägel, die so spitz wie der Eifelturm gefeilt sind.

3) Welches Material benutzt man nicht für die Nagelmodellage? 

    a) Acryl
    b) Silikon
    c) Gel


Megoldás: 

1-a
Der Gel reagiert auf das UV-Licht und wird in nur wenigen Minuten hart.

2-b 
Beim French-Look ist der Nagel dezent lackiert (transparent oder milchig) nur die Nagelspitze in natürlichem oder strahlendem Weiß.

3-b
Die meisten künstlichen Nägel bestehen aus Acryl, auch die sogenannten Gel-Nägel bestehen aus einem Acryl-Gel.

A témához kapcsolódó szókincset ITT találsz:

 

Ein Tag im Tierheim

2015.03.21 09:57

Brieftauben

2015.03.16 19:23

Eine Brieftaube findet fast immer ihren Weg zurück in den Taubenschlag. Wie macht sie das? Das wissen wir nicht! Oft folgen die Brieftauben den Landstraßen. Aber das tun sie nicht, um sich zu orientieren. Die Aufwinde über den warmen Straßen helfen ihnen beim Fliegen! Man trainiert die Tauben, indem man sie immer weiter weg trägt und sie dann loslässt. Später befestigt man an einem Bein einen kleinen Behälter. Darin ist ein Zettel mit der Mitteilung, die die Taube nach Hause tragen soll. Schon die alten Ägypter hatten Brieftauben. Bis zum 1. Weltkrieg (1914 – 1918) wurden Brieftauben im Krieg gebraucht. Sie waren schneller als die Meldeläufer. In Paris werden noch heute Brieftauben eingesetzt. Wenn ein Unfall geschehen ist und es Verletzte gegeben hat, erscheint ein Krankenwagen. Dieser führt Brieftauben mit. Die Tauben fliegen mit Blutproben ins Spital zurück. Wenn dann die Krankenwagen im Spital ankommen, weiß der Notfallarzt bereits, welche Blutgruppe die Verletzten haben.


Streiche alles, was nicht fliegen kann:
ein Flugzeug, ein Baum, eine Taube, eine Amsel, ein Ballon, ein Hund, ein Adler, eine Rakete
Streiche, was nicht schwimmen kann:
eine Taube, eine Ente, ein Schiff, eine Eisenbahn, ein Krankenwagen, ein Meldeläufer Streiche, was kein Tier ist: eine Brieftaube, ein Unfall, ein Pferd, eine Eisenbahn, ein Krankenwagen, ein Zettel, ein Zebra.
Streiche, was kein Kommunikationsmittel ist:
eine Brieftaube, eine Gans, ein Verletzter, ein Telefon, ein Liebesbrief, eine E-Mail, der Mond
Streiche, was nie eine Reise macht:
ein Tourist, eine Taube, eine Schwalbe, ein Berg, der ICE, der Taubenschlag, ein Boot.

 

Szószedet:

die Taube,-n: galamb
der Briftaube,-n: postagalamb
fast: majdnem
der Taubenschlag (die Taubenschläge): galambdúc
oft: gyakran
die Landstraße,-n: országút
sich orientieren: tájékozódik
der Aufwind,-e: felfelé fújó szél
das Fliegen,-: repülés
fliegen: repül
trainieren: edz
indem: úgy, hogy...
tragen: hoz, visz
loslassen: elenged
befestigen: rögzít, erősít
das Bein,-e: láb
der Behälter,-: tartó
der Zettel,-: cetli, cédula
die Mitteilung,-en: közlemény
der Ägypter,-: egyiptomi férfi
die Ägypterin,-nen: egyiptomi nő
der Weltkrieg,-e: világháború
wurden gebraucht: használták őket
der Meldeläufer,-: hírnök
einsetzen: bevet, beállít
der Unfall (die Unfälle): baleset
geschehen: történik, megesik
der/die Verletzte,-n: sebesült
erscheinen: megjelenik, tűnik
der Krankenwagen,-: mentőautó
mitführen: magával visz
die Blutprobe,-n: vérvizsgálat
das Spital (die Spitäler): kórház
ankommen: megérkezik
der Notfallarzt (die Notfallärzte): sürgősségi orvos
bereits: már, máris

die Blutgruppe,-n: vércsoport

* * * * * * * * * * * * * 

Megoldás: 

Streiche alles, was nicht fliegen kann: 
ein Flugzeug, ein Baum, eine Taube, eine Amsel, ein Ballon, ein Hund, ein Adler, eine Rakete 

Streiche, was nicht schwimmen kann: 
eine Taube, eine Ente, ein Schiff, eine Eisenbahn, ein Krankenwagen, ein Meldeläufer

Streiche, was kein Tier ist:
eine Brieftaube, ein Unfall, ein Pferd, eine Eisenbahn, ein Krankenwagen, ein Zettel, ein Zebra. 

Streiche, was kein Kommunikationsmittel ist:
eine Brieftaube, eine Gans, ein Verletzter, ein Telefon, ein Liebesbrief, eine E-Mail, der Mond

Streiche, was nie eine Reise macht: 
ein Tourist, eine Taube, eine Schwalbe, ein Berg, der ICE, der Taubenschlag, ein Boot.

Hier gibt's keine Elefanten

2015.03.13 09:21

Am Waldrand befindet sich eine Bank. Eine junge Frau setzt sich darauf. Aus einer Tasche nimmt sie ein Buch. Sie vertieft sich darin. Nun kommt ein Mann. Er erkundigt sich: „Darf ich mich zu Ihnen setzen?“ Die Frau nickt und rückt ein wenig zur Seite. Der Mann setzt sich. Nach einer Weile klatscht er plötzlich in die Hände. Erstaunt schaut die Frau von ihrem Buch auf. Der Mann sagt nichts. Aber dann klatscht er noch einmal. Immer wieder klatscht er. So kann sich die Frau nicht konzentrieren. Sie ärgert sich. Sie fragt: „Sagen Sie mal, warum klatschen Sie die ganze Zeit?“ Der Mann antwortet: „Ich klatsche, um die Elefanten zu vertreiben.“ „Der spinnt total“, denkt die Frau. Sie sagt: „Hier befinden sich weit und breit keine Elefanten.“ Der Mann lächelt: „Eben! Freuen Sie sich und danken Sie mir dafür!“

============================================================================================

Szószedet: 

der Waldrand (die Waldränder): erdőszél
sich befinden: található
die Bank (die Bänke): pad
sich setzen: leül
die Tasche,-n: táska
das Buch (die Bücher): könyv
sich vertiefen: elmélyed
sich erkundigen: érdeklődik
nicken: bólint
rücken: elmozdul, hátrál
wenig: kevés, keveset
zur Seite: oldalra
die Seite,-n: oldal
die Weile (nincs TSZ!): időtartam
nach einer Weile: kis idő ut
klatschen: tapsol
die Hand (die Hände): kéz
erstaunt: csodálkozva
schauen: néz
sich konzentrieren: koncentrál
sich ärgern: mérgelődik
vertreiben: elűz
er spinnt: megbolondult
(spinnen: fon)
weit und breit: közel s távol
lächeln: mosolyog
eben: pontosan, persze
sich freuen: örül
danken: megköszön

Im Hotel - Konversation

2015.03.11 11:00

Szószedet: 

das Zimmer,-: szoba
frei: szabad
das Einzelzimmer,-: egy ágyas szoba
das Doppelzimmer,-: két ágyas szoba
das Bad (die Bäder): fürdőszoba
mit Bad: fürdőszobával
Für wie lange? Milyen hosszú időre? 
die Nacht (die Nächte): éjszaka
Was kostet das? Mennyibe kerül? 
pro Nacht: éjszakánként
das Frühstück,-e: reggeli
mit Frühstück: reggelivel
nehmen: (ki)vesz
ausfüllen: kitölt
das Formular,-e: űrlap

Im Klassenzimmer - az osztályteremben

2015.03.07 22:51

Wenn die Lehrerin, Frau Koch, in das Klassenzimmer kommt, sagt sie:
 “Guten Morgen, Kinder!” und die Schüler sagen: ”Guten Morgen, Frau Koch!”
“Wie geht es euch?” fragt Frau Koch. “Prima und Ihnen?” fragen die Schüler dann. “Auch gut, danke!” sagt sie dann.
Die Schüler setzen sich und nehmen die Deutschbücher aus den Schultaschen.
Frau Koch ist klein und Herr Schultz, der Mathelehrer, ist groβ und klug.
Er fragt: “Wie viel ist drei plus fünf?” und Hans antwortet: "Drei plus fünf ist acht."
”Sehr gut, Hans” sagt Herr Schultz.
Anna und Helga lieben Deutsch und Englisch. Peter und Hans lieben Mathematik und Biologie.
Wenn es  klingelt, sagt Frau Koch: ”Auf Wiedersehen, Kinder!” und die Schüler antworten: “Auf  Wiedersehen, Frau Koch!”
Es ist elf Uhr. Es ist Pause! Prima!


 

* * * 

Ergänze den Text!

Die Lehrerin von  Anna, Helga, Peter und Hans heiβt Frau 1.____________
Wenn sie ins Klassenzimmer  2. __________________, sagt sie:
”Guten Morgen, Kinder!”
Frau Koch ist 3. ___________________ und
Herr Schultz, ist  4. ________________ und  5. __________________.
Herr Schultz unterrichtet  6. ___________________________
Anna und Helga lieben  7. _______________und  8. __________________.
Peter und Hans lieben  9. _____________ und 10. ________________.  


Szószedet:
die Lehrerin,-nen: tanárnő
das Klassenzimmer,-: osztályterem
der Schüler,-: tanuló
Wie geht es euch? Hogy vagy/tok?
sich setzen: leül
nehmen: vesz
das Deutschbuch (die Deutschbücher): németkönyv
die Schultasche: iskolatáska
klein: kicsi
groß: nagy
klug: okos
antworten: válaszol
lieben: szeretni
Deutsch: német
Englisch: angol
die Mathematik: matematika
die Biologie: biológia
klingeln: csengetni
die Pause: szünet

Megoldás:

Die Lehrerin von  Anna, Helga, Peter und Hans heiβt Frau Koch.
Wenn sie ins Klassenzimmer  kommt, sagt sie:
”Guten Morgen, Kinder!”
Frau Koch ist klein und 
Herr Schultz, ist  groß und  klug.
Herr Schultz unterrichtet  Mathematik.
Anna und Helga lieben  Deutsch und  Englisch.
Peter und Hans lieben  Mathematik und Biologie.
 

Bauarbeiten am neuen Einkaufszentrum

2015.03.05 22:29

In unserer Nachbarschaft wird ein Einkaufszentrum gebaut. Der Kran ist so hoch, dass er über die anderen Gebäude hinausragt. Wie auf jeder Baustelle ist es auch dort sehr laut. Häufig hört man das Tuckern des Baggers und wie die Kipplaster ständig neue Materialien abladen.

Auf der Baustelle gibt es viele Facharbeiter, zum Beispiel Maurer, die im Betonmischer Zement machen. Mithilfe der Maurerkellen mauern sie dann die Ziegel zu Wänden. Anschließend werden sich die Klempner um die Installation der Rohre für die Wasserleitungen kümmern.

Wegen der Sicherheit muss jeder Bauarbeiter einen Helm tragen. Außerdem gibt es eine Absperrung rund um die Baustelle.

Zum Glück ist die Baustelle jetzt beinahe fertig. Bei so viel Lärm kann ich nämlich nicht in Ruhe in der Bibliothek studieren, die sich direkt neben dem neuen Einkaufszentrum befindet.

Fragen:

1. Wo sind die Arbeiten?
2. Wie sieht es aus mit dem Lärm? 
3. Was machen die Maurer?
4. Was haben die Bauarbeiter auf dem Kopf?
5. Wann ist die Arbeit zu Ende? 

===================================================================================================

Szószedet:

die Nachbarschaft,-en: szomszédság
das Einkaufszentrum (die Einkaufszentren): bevásárlóközpont
bauen: építeni
wird gebaut: épül
der Kran (die Kräne/Krane): daru
das Gebäude,-: épület
hinausragen: kinyúlik
die Baustelle,-n: építkezés
laut: hangos
häufig: gyakran
das Tuckern,-: köhögés, zakatolás
der Bagger,-: markológép, kotrógép
der Kipplaster,-: billenős teherkocsi
ständig: állandóan
das Material,-en: anyag
abladen: lerak/odik
der Facharbeiter,-: szakember
der Maurer,-: kőműves
der Betonmischer,-: betonkeverő
der Zement,-e: cement
die Mithilfe,-n: segítség
die Maurerkelle,-n: vakolókanál
mauern: falaz
der Ziegel,-: tégla
die Wand (die Wände): fal
anschließend: aztán, azt követően
sich kümmern um + A: gondoskodik vmiről
der Klempner,-: vízvezeték szerelő
die Installation,-en: felszerelés
das Rohr,-e: cső
die Wasserleitung,-en: vízvezeték
wegen + G: vmi miatt
die Sicherheit,-en: biztonság
der Bauarbeiter,-: építőmunkás
der Helm,-e: bukó/védősisak
tragen: hord, visel
außerdem: ezenkívül
die Absperrung,-en: sorompó
rund um: körös-körül
zum Glück: szerencsére
beinahe: majdnem
fertig: kész
der Lärm (nincs TSZ!): zaj
nämlich: ugyanis
in Ruhe: nyugodtan, nyugalomban
die Bibliothek,-en: könyvtár
studieren: tanulni
sich befinden: található


Megoldás:

1. In unserer Nachbarschaft.
2. Wie auf jeder Baustelle ist es auch dort sehr laut.
3. Sie mischen Zement im Betonmischer und mauern dann die Ziegel zu Wänden Mithilfe der Maurerkellen.
4. Jeder Bauarbeiter muss einen Helm tragen.
5. Zum Glück ist die Baustelle jetzt beinahe fertig.

Meine Freunde

2015.02.05 01:31

Egészítsd ki a táblázatot, majd válaszold meg a kérdéseket a fentiek alapján!

Megoldás: 

Leseverstehen - Richard Wagner

2015.01.06 12:18

ITT találhattok szövegértési feladatot sok-sok kérdéssel A2 szinten Richard Wagner életéről! Megoldások a lap alján!

Ursula Wölfel: Wenn Weihnachten ist

2014.12.26 10:15

Ursula Wölfel: Wenn Weihnachten ist

Wenn Weihnachten ist,
was schenkst du mir dann?
Einen Weihnachtsbaum, einen Hampelmann,
ein wildes Pferd, das ich reiten kann,
und einen großen Wagen?
Wenn Weihnachten ist,
dann schenke ich dir
ein Weißnichtwas aus Goldpapier!
Du sollst nicht so viel fragen.

 

das Weihnachten: karácsony
schenken: ajándékozni
der Weihnachtsbaum: karácsonyfa
der Hampelmann: bábszínházi bábfigura
wild: vad
das Pferd: ló
reiten: lovagolni
der Wagen: autó
ein Weißnichtwas: egy nemtudommit
das Gold: arany
viel: sok, sokat
fragen: kérdezni

<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>
Ingyenes német gyakorlatok

Az alábbi adatok kitöltésével a nyelvtanulás még kényelmesebbé és élvezetessé
válik, hisz a gyakorlatok közvetlenül a postafiókodba érkeznek majd.
Ingyenesen, mindenféle kötelezettség nélkül!

A feliratkozással egyidejűleg hozzáférést kapsz három ajándékunkhoz:
*A leggyakoribb szavak a német nyelvben
* Külföldre készülök - a leghasznosabb kifejezések
* A leggyakoribb állásinterjú kérdések németül


Feliratkozni csak a 14. életévet betöltött személyek tudnak. 14 év alatt csak szülői engedéllyel lehetséges.
A feliratkozó a feliratkozással elfogadja, hogy a Német Online részére marketing tartalmú hírleveleket küldjön.
Adataidat bizalmasan kezeljük, harmadik fél számára ki nem adjuk!
És nem spametelünk!

Jöhetnek az ingyenes gyakorlatok!

Hozzászólások

a mondat szerkeztés nehezen megy 75éves nyugdijjas vagyok az únokáimmal szeretnék beszélgetni egy kicsit ök is tudnak magyarúl én is igyekszem németül tanulni.

Fülöp Ilona | 2018.04.16

nagyon szépen köszönöm a segitséget.

Új hozzászólás hozzáadása